Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Buchrezensionen


Hier finden Sie eine Übersicht unserer Rezensionen.

Wollen Sie selbst eine Rezension veröffentlichen? Dann benutzen Sie bitte unser Formular.

Sortiere nach: Alphabet | Neue Bücher | Alte Bücher | Beliebtheit | Standard (neueste Rezensionen)

Seiten:  < 1 2 3 4 5 6 7 8 9  >  Letzte

Odyr, Odyr: Farm der Tiere. George Orwell.Odyr, Odyr (#49)
Farm der Tiere. George Orwell.
Odyr ist der brasilianische Comic-Zeichner und Maler, der die Geschichte von George Orwell aus dem Jahre 1945 in beeindruckende Bilder umgesetzt hat. Sie erschien erstmals 2018 im Original und nun bei Panini Comics im handlichen Format. Das

Queneau, Rayomond: Zazie in der MetroQueneau, Rayomond (#50)
Zazie in der Metro
Zum 50. Jubiläum erschien diese Neuübersetzung des französischen Literaturklassikers mit Anmerkungen und einem Nachwort von Frank Heibert beim Suhrkamp Verlag. Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit, gerade diesen Roman zu übersetzen, da er

Lagrange, Marc: Senza ParoleLagrange, Marc (#51)
Senza Parole
„I always see, even with my eyes closed”. Der durch sein Fotobuch Diamonds and Pearls berühmt gewordene und durch einen tragischen Autounfall verstorbene belgische Fotograf Marc Lagrange huldigt in seiner hier im Großformat vorliegenden

Sprenger, Ulrike: Das Proust-ABCSprenger, Ulrike (#52)
Das Proust-ABC
Natürlich findet sich unter M wie Madeleines auch das dazugehörige Stichwort aus dem Mammutwerk „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ von Marcel Proust. -„Kleiner süßer Kuchen aus einem mit flüssiger Butter verfeinerten

Schipke, Renate: Das Kräuterbuch (Kräuterbuch des Johann Christoph Ende)Schipke, Renate (#53)
Das Kräuterbuch (Kräuterbuch des Johann Christoph Ende)
Das hier vorliegende Kräuterbuch geht auf das botanische Kompendium des 17. Jahrhunderts von Johann Christoph Ende zurück und ist mit einzigartigen Illustrationen versehen. Es handelt sich allerdings nicht um die Gesamtausgabe, sondern eine

Marías, Javier: Berta Isla. RomanMarías, Javier (#54)
Berta Isla. Roman
Liebe in Zeiten des (Kalten) Krieges: davon handelt der vorliegende fesselnde Roman aus der Feder des spanischen Bestsellerautors Javier Marias. Seine Titelfigur, Berta Isla, wartet wie Penelope in dem griechischen Epos Odyssee zwanzig Jahre auf

Kaizik, Jürgen: Ich und der AndereKaizik, Jürgen (#55)
Ich und der Andere
„Und jetzt habe ich selbst gedacht, ich wäre tot, ohne es zu merken. Es hat funktioniert, und alle glauben es noch immer. Der perfekte Fake! Ein Jammer, dass ich nicht Regisseur geworden bin.“ Am 3. Juli 2021 jährt sich der Todestag Jim

Starnone, Domenico: Im VertrauenStarnone, Domenico (#56)
Im Vertrauen
Der in Neapel geborene Lehrer, Drehbuchautor und Journalist legt mit „Confidenza“ (so der italienische Originaltitel) ein Werk vor, das trickreicher nicht sein könnte. Die Klammer der leider zu kurz geratenen Erzählung bildet die Liaison von

Mackrell, Judith: Der unvollendete Palazzo - Liebe, Leidenschaft und Kunst in VenedigMackrell, Judith (#57)
Der unvollendete Palazzo - Liebe, Leidenschaft und Kunst in Venedig
Der weltberühmte, venezianische Palazzo, in dem sich heute das Guggenheim-Museum befindet, hat drei Frauen in seinen Mauern beherbergt, deren Schickals in dieser Biographie der anderen Art, erzählt wird. Die Millionenerbin und Mode-Ikone Luisa

Lindbergh, Peter: Azzedine AlaïaLindbergh, Peter (#58)
Azzedine Alaïa
Schwarz. Die Ausstellung „Peter Lindbergh. Azzedine Alaïa“ in der Fondation Azzedine Alaïa in Paris feiert dieses Buch eine einzigartige künstlerische Partnerschaft. Die Liebe zum Schwarz. Der Begleitband zur Ausstellung ist beim

Parkhouse, Steve: Sex Pistols - Die Graphic NovelParkhouse, Steve (#59)
Sex Pistols - Die Graphic Novel
„No future in England’s Dreaming” hieß es in einem der bekanntesten Hits der englischen Chaostruppe Sex Pistols, deren Sänger eigentlich ein Ire war. Zum Krönungsjubiläum der Queen hatten sich die enfants terribles ein Boot gemietet und

Lang, Fritz: M – Eine Stadt sucht einen MörderLang, Fritz (#60)
M – Eine Stadt sucht einen Mörder
Zum 90-jährigem Jubiläum von Fritz Langs erstem Tonfilm M – EINE STADT SUCHT EINEN MÖRDER erscheint bei Atlas Film ein Mediabook, eine DVD und eine BluRay. Das Meisterwerk der Weimarer Republik zeigt Peter Lorre als psychopathischen


Seiten:  < 1 2 3 4 5 6 7 8 9  >  Letzte
Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.051845 sek.