Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Buchrezensionen


Hier finden Sie eine Übersicht unserer Rezensionen.

Wollen Sie selbst eine Rezension veröffentlichen? Dann benutzen Sie bitte unser Formular.

Sortiere nach: Alphabet | Neue Bücher | Alte Bücher | Beliebtheit | Standard (neueste Rezensionen)

Seiten:  < 1 2 3 4 5 6  >  Letzte

King, Stephen Michael: Mein Papa ist der GrößteKing, Stephen Michael (#13)
Mein Papa ist der Größte
Ein witzig und liebevoll illustriertes Bilderbuch aus Australien ist hier anzuzeigen, das Sylvia Tress ins Deutsche übertragen hat. Es lässt ein Kind erzählen von seinem Vater, ein Vater, den es über alles liebt und ihn bewundert. Zunächst

Holiday, Ryan: Der tägliche StoikerHoliday, Ryan (#14)
Der tägliche Stoiker
Die Stoiker Seneca, Epiktet und Marcus Aurelius haben mit ihren Werken und Gedanken Generationen von Menschen beeinflusst und ihnen mit ihrer Philosophie geholfen bis auf den heutigen Tag. Das vorliegende Buch unternimmt den Versuch, die uralten

Walker, Martin: Grand PrixWalker, Martin (#15)
Grand Prix
In seinen bisherigen Büchern mit dem sympathischen Bruno Courreges, dem Chef de Police in dem kleinen Städtchen St. Denis im Perigord ist es dem Engländer Martin Walker jedes Mal sehr gut gelungen, ein aktuelles Thema in einem konkreten

Wolf, Notker: Schluss mit der AngstWolf, Notker (#16)
Schluss mit der Angst
Der optimistische Untertitel dieses Buches von Notker Wolf „Deutschland schafft sich nicht ab“ deutet an, gegen welche Geisteshaltung und Philosophie es sich richtet. Mit diesem Titel nämlich hatte Thilo Sarrazin vor Jahren den Untergang

Gräfen, Svenja: Das Rauschen in unseren KöpfenGräfen, Svenja (#17)
Das Rauschen in unseren Köpfen
Lene, die uns in diesem mit kunstvoller Sprache verfassten Roman von Svenja Gräfen die Geschichte ihrer ersten großen Liebe erzählt, ist in einer guten, gebildeten Familie behütet aufgewachsen und hat zu dieser auch nach ihrem Wegzug nach

Kepel, Gilles: Der Bruch. Frankreichs gespaltene GesellschaftKepel, Gilles (#18)
Der Bruch. Frankreichs gespaltene Gesellschaft
Schon in dem in Frankreich schon 2015 erschienenen und 2016 bei Kunstmann verlegten Buch „Terror in Frankreich“ hat der bekannte Soziologe Gilles Kepel vor einer Spaltung der französischen Gesellschaft gewarnt. In einer nüchternen Analyse

Helbig, Gerhard: Deutsche Grammatik. Ein Handbuch für den AusländerunterrichtHelbig, Gerhard (#19)
Deutsche Grammatik. Ein Handbuch für den Ausländerunterricht
Das vorliegende Lehrwerk, das sich an Lerner des Sprachniveaus B1-C2 und an Lehrer gleichermaßen wendet, ist ein im In- und Ausland weit verbreitetes Standardwerk im DaF-Unterricht, dem Deutsch als Fremdsprache-Unterreicht. Als Nachschlagewerk

Voigt, Kirsten Claudia: Joseph Beuys liest Friedrich NietzscheVoigt, Kirsten Claudia (#20)
Joseph Beuys liest Friedrich Nietzsche
„Wir aber wollen Die werden, die wir sind, - die Neuen, die Einmaligen, die Unvergleichbaren, die Sich-Selber-Gesetz-Gebenden, die Sich-selber-Schaffenden! Und dazu müssen wir die besten Lerner und Entdecker alles Gesetzlichen und Nothwendigen

Marr-Bieger, Lore: Reiseführer IstrienMarr-Bieger, Lore (#21)
Reiseführer Istrien
Die Reisejournalistin und Autorin kennt Istrien schon seit 1993 und hat deswegen eine Menge Tipps zum Baden, Schnorcheln und Tauchen in der zweigeteilten Landschaft. Nur ein winziger Teil Istriens ist slowenisch, der größte Teil kroatisch.

de La Fontaine, Jean: Fabelnde La Fontaine, Jean (#22)
Fabeln
Jean de La Fontaines’ Fabeln erzählen von einer Welt, in der sich Fuchs und Storch noch gegenseitig zum Essen einluden, aber alsbald feststellten, dass sie andere Essgewohnheiten pflegten und die gute Nachbarschaft dadurch ziemlich erschwert

Menschik, Kat: William Shakespeare: Romeo und Julia. Illustrierte BuchreiheMenschik, Kat (#23)
William Shakespeare: Romeo und Julia. Illustrierte Buchreihe
„Ist Liebe ein zartes Ding? Sie ist zu rau, zu wild, zu tobend und sie sticht wie ein Dorn“ spricht Romeo im 1. Akt, Szene 4, aber was wäre eine Rose ohne Dornen? Die wohl bekannteste Liebesgeschichte der Welt wurde von Kat Menschik

Reiner, Matthias: „Als es noch richtige Winter gab“ - Ein Lesebuch Ausgewählt von Matthias Reiner Mit Fotografien von Isolde OhlbaumReiner, Matthias (#24)
„Als es noch richtige Winter gab“ - Ein Lesebuch Ausgewählt von Matthias Reiner Mit Fotografien von Isolde Ohlbaum
„Weiße Wege gibt’s, weiße Mauern, weiße Äste, weiße Stangen, weiße Gartengitter, weiße Äcker, weiße Hügel und weiß Gott sonst noch alles.“, schreibt Robert Walser in seinem hier abgedruckten Prosaausschnitt mit dem Titel


Seiten:  < 1 2 3 4 5 6  >  Letzte
Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.140908 sek.